..
/ cscw / home /
 

Ausschreibung einer Masterarbeit/Projektarbeit: Active City Innovation

Analyse von Aspekten der Selbstdarstellung auf Social-Media-Apps und die Übertragung dieser auf real platzierten sozi-technischer Systeme zur Bewegungsförderung

Stichworte:

Public spaces, dance, sound installation, physical activity, socio-informatics, social-media, application, online research

Hintergrund:

Im SINN-i Teilprojekt Acitve City Innovation wird untersucht wie urbane Räume zu attraktiven Bewegungsräumen werden können. Die zunehmende Reduzierung von innerstädtischen Grünflächen und Freiräumen stellt eine von vielen Barrieren dar, die Menschen davon abhalten sich vermehrt zu bewegen. Durch die Entwicklung, Implementierung und Evaluation von 12 Experimentation Scenarios zur Bewegungsförderung soll ein Handbuch entstehen, dass es möglich macht die entwickelten Szenarien in weiteren Städten und Kommunen zu implementieren. Die unterschiedlichen Themen werden von Partnern aus Deutschland, Großbritannien, Spanien, Japan und Südafrika durchgeführt. Die Universität Siegen beschäftigt sich mit dem Szenario Public Dancing.

Für jeden Menschen kann Tanzen etwas anderes bedeuten, ob Freude, Disziplin, Körperbeherrschung oder der Ausdruck von Rhythmik und Kreativität im Zusammenhang mit Körpersprache. Besonders in der digitalen Welt wird Tanzen zunehmend bedeutsamer. Allein das Videoportal TikTok, das Nutzer dazu motiviert kleine Musikvideos von sich selbst aufzunehmen, zählte mit 800 Millionen Nutzern im Jahre 2019 zu dem weltweit größten Anbietern. Obwohl so viele Menschen diese Form der Darstellung in der digitalen Welt nutzen, finden wir nicht mehr Menschen im analogen öffentlichen Raum, die zusammen tanzen. So soll in dieser Arbeit die Frage erforscht werden, was Menschen dazu motiviert, sich selbst einem breiten Publikum von Millionen zu stellen und welche Erfahrungen daraus abgeleitet werden können. Wie kann diese Motivation in den öffentlichen Raum gebracht werden, um Menschen gemeinsam tanzen zu lassen?

Fragen die in der Projekt-/Abschlussarbeit zu beantworten sind:

  • Warum tanzen Menschen auf Social-Media Plattformen?
  • Wie können Daten zur Anforderungsanalyse gesammelt werden?
  • Wie können Menschen verschiedener Altersgruppen zur Teilnahme motiviert/sensibilisiert werden?
  • Wie sieht die Implementation des neuen Systems konkret aus?

Fachliche Anforderungen:

  • Eigenständiges Arbeiten, Engagement und Spaß an der Arbeit im Team
  • Kommunikativ und bereit mit Nutzern zu arbeiten
  • Interesse an partizipativen Ansätzen (Participatory Design, Community Based Participatory Research)
  • Vorerfahrungen in qualitativer Arbeit und Empirie
  • Eigenständige Entwicklung eines Prototypen

Mehr Informationen:

David Struzek (david.struzek@uni-siegen.de)

Jun.-Prof. Dr. Claudia Müller (Claudia.Mueller@uni-siegen.de)

Teilnehmer:

Studierende der HCI, Wirtschaftsinformatik oder verwandter Studiengänge.

Als Projektarbeit auch mit mehreren Teilnehmern möglich.

Beginn: Ab sofort

Weitere Informationen zu Active City Innovation: